Bearbeitungszentrum mit 5 CNC-Achsen und einem verfahrbaren Portal für Fräs- und Bohrbearbeitungen, Gewindeschneiden und Schneiden an/von großen Stäben aus Aluminium, PVC, allgemeinen Leichtmetalllegierungen und Stahl. Der verfahrbare Teil der Maschine besteht aus einem Portal mit Antrieb über eine Präzisionszahnstange. Die Hochleistungsfrässpindel (11 kW/S1) mit Werkzeugaufnahme HSK- 63F ermöglicht Bearbeitungen, auch unter höchsten Beanspruchungen, mit optimalen schnell erzielbaren und präzisen Resultaten. Die neue lokale Schutzkabine wurde entwickelt, um maximale Funktionalität und Helligkeit mit den an die Sicherheit und Ergonomie gestellten Anforderungen zu verbinden. Der Bediener verfügt über große Glasflächen, um die Ausführung der Bearbeitungen kontrollieren zu können, und dank des Systems der vollständigen Öffnung der Kabine in zwei getrennte Teile resultiert der Zugriff während der Reinigung und Wartung als einfach. Sie beherbergt ein Werkzeugmagazin mit 18 Plätzen. Das Sägeblatt mit 450 mm wird separat in einem spezifischen Magazin gelagert. SATELLITE XLE verfügt über neue motorbetriebene Spanneinrichtungen, die sich im Pendelbetrieb voneinander unabhängig und „hauptzeitneutral“ gegenüber den Bearbeitungsverfahren der Spindel im gegenüberliegenden Arbeitsbereich ausrichten. Die robusten, platzsparenden Spanneinrichtungen lassen sich einfach, ohne den Einsatz von geometrischen Einstellwerkzeugen, konfigurieren. Die neuen Anschläge ermöglichen die vollständige Abdeckung des Arbeitsbereichs und koppeln diesen Bereich bei der Bearbeitung an den Profilköpfen ab. Alle CNC-Achsen sind Absolut-Achsen und erfordern beim Neustart der Maschine keine Nullsetzung.

Technische Daten arrow_drop_down
ACHSEN-VERFAHRWEGE 
X-ACHSE (längs) (mm)
7800 ; 10.500
Y-ACHSE (quer) (mm)
1090
Z-ACHSE (vertikal) (mm)
640
B-ACHSE (vertikale-horizontale Drehung des Aggregats)
-15° ÷ +90°
C-ACHSE (vertikale Drehung der Kopfachse)
-360° ÷ +360°
POSITIONIERGESCHWINDIGKEIT 
X-ACHSE (longitudinal) (m/min)
75
Y-ACHSE (quer) (m/min)
54
Z-ACHSE (vertikal) (m/min)
60
B-ACHSE (°/min)
8800
C-ACHSE (°/min)
8100
FRÄSSPINDEL 
Max. Leistung auf S1 (kW)
11
Max. Drehzahl (U/min.)
24000
Max. Drehmoment (Nm)
8.8
Werkzeugaufnahmekonus
HSK - 63F
Encoder auf Frässpindel für starres Gewindebohren
 
Kühlung mit Wärmetauscher
 
MITFAHRENDES WERKZEUGMAGAZIN 
Sägeblattmagazin mit Sägeblatt mit Ø 450 mm
 
In das Magazin ladbares Sägeblattmaß (mm)
Ø = 450 ; L = 73
Max. in das Magazin ladbares Sägeblattmaß (mm)
Ø = 250 ; L = 95 - Ø = 180 ; L = 150
Max. in das Magazin ladbares Werkzeugmaß (mm)
Ø = 80 ; L = 190
Werkzeugmagazin mit 18 Plätzen
 
MÖGLICHKEIT ZUM GEWINDEBOHREN (mit Gewindebohrer in Aluminium und mit Durchgangsbohrung) 
Starres Gewindebohren
M10
BEARBEITBARE PROFILSEITEN 
Mit direktem Werkzeug (Profiloberseite, Profilseiten, Stirnseiten)
5
Mit Sägeblatt Ø 450 mm (Profiloberseite, Profilseiten, Stirnseiten)
1 + 2 + 2
STÜCKEINSPANNUNG 
Unabhängige, motorisierte Spanneinrichtungen (dynamische Pendelversion)
 
Doppelter horizontaler Niederhalter an pneumatischen Spanneinrichtungen
 
Automatische Positionierung der Spanneinrichtungen über X-Achse (statische Pendelversion)
 
Maximale Abmessung auf Y des in die Standard-Spanneinrichtung einspannbaren Werkstücks (mm)
620
Versionen 7.800 mm; Standardanzahl Pneumatikspanner
8
Versionen 7.800 mm; max. Anzahl Pneumatikspanner
12
Versionen 7.800 mm; max. Anzahl Spanneinrichtungen pro Bereich
6
Versionen 10.500 mm; Standardanzahl Pneumatikspanner
10
Versionen 10.500 mm; max. Anzahl Pneumatikspanner
14
Versionen 10.500 mm; max. Anzahl Spanneinrichtungen pro Bereich
7
ARBEITSBEREICH 
Enthalten       
Verfügbar
Motorisierte Spanneinrichtungen

Die Gruppe der Spanneinrichtung gewährleistet das korrekte, sichere und schnelle Einspannen großer Profile und erfordert kein Werkzeug für ihre geometrischen Einstellungen. Jede Gruppe läuft auf linearen Führungen auf dem Maschinentisch. Die motorisierten Spanneinrichtungen, jede mit einem eigenen Motor ausgestattet, können sich im Arbeitsbereich voneinander unabhängig ausrichten. Im dynamischen Pendelbetrieb verwaltet die CNC gleichzeitig die Bewegung der Spanneinrichtungen und des fahrbaren Portals in den Arbeitsbereichen und erhöht dadurch deutlich die Produktivität. Durch die Verwendung von absoluten Referenzachsen wird die Initialisierungszeit der Maschine bei jedem Neustart reduziert.

CNC-Bearbeitungszentren Satellite XLE Motorisierte Spanneinrichtungen Emmegi
CNC-Bearbeitungszentren Satellite XLE Etikettendrucker Emmegi
Etikettendrucker

Mit dem Industrie-Etikettendrucker kann jedes zugeschnittene Profil mit den Identifikationsmerkmalen aus der Schnittliste versehen werden. Darüber hinaus bietet der Barcodedruck eine einfache Identifizierung des Profils selbst, was insbesondere für nachfolgende Bearbeitungsschritte an Bearbeitungszentren oder betreuten Montagelinien dienlich ist.

Kabine
Die neue Schutzkabine wurde entwickelt, um maximale Funktionalität, Zugänglichkeit, Schallschutz und Helligkeit mit den Anforderungen an Sicherheit und Ergonomie zu verbinden. Das raffinierte und innovative Design macht diese Maschine einzigartig und unverwechselbar. Die großen Scheiben ermöglichen dem Bediener eine einfache und sichere Kontrolle der Bearbeitungen. Die innere Struktur der Kabine optimiert die Späne- und Verschnittförderung zum Unterbau, wo sich das Förderband befindet, und vereinfacht so die Wartung und Reinigung aller empfindlichen Teile. Die optional in die Kabine integrierte Absaugvorrichtung ermöglicht die gezielte Absaugung des bei der Bearbeitung entstehenden Rauchs.
CNC-Bearbeitungszentren Satellite XLE Kabine Emmegi
CNC-Bearbeitungszentren Satellite XLE Werkzeugmagazin Emmegi
Werkzeugmagazin
Das Werkzeugmagazin mit 18 Plätzen ist direkt auf dem Maschinenschlitten installiert; seine nach hinten, in einen spezifischen Bereich versetzte Position garantiert den maximalen Schutz vor Bearbeitungsspänen. Das auf einer Spurplatte gelagerte Magazin bietet maximale Zuverlässigkeit, Laufruhe und optimiert den Zyklus. Im Werkzeugmagazin kann ein Scheibenfräser mit 250 mm Durchmesser untergebracht werden. Dieses vielseitige Werkzeug ermöglicht, bei maximaler Geschwindigkeit, Sicherheit und Präzision die Ausführung von Schifterschnitten, geraden Schnitten, Klinkungen und Nachschnitten.
Sägeblattmagazin
Das Sägeblatt mit einem maximalen Durchmesser von 450 mm ist in einem spezifischen Magazin enthalten und ist damit von den anderen Werkzeugen getrennt. Es ist mit einem Werkzeugmagazin HSK-63F ausgestattet und kann zum Ablängen des Werkstücks die 5 verschalteten Achsen des Frässpindelkopfes nutzen. Mit der angemessenen optionalen Software kann das Schneiden und das Trennen direkt am Rohstab erfolgen.
CNC-Bearbeitungszentren Satellite XLE Sägeblattmagazin Emmegi
CNC-Bearbeitungszentren Satellite XLE Schneiden und Trennen Emmegi
Schneiden und Trennen

Die optionale Schneide- und Trennfunktion ermöglicht es, aus einem einzigen Stab mehrere bearbeitete und getrennte Profile zu erhalten, wodurch das vorherige Schneiden der verschiedenen Abschnitte umgangen wird. Die große Schnittkapazität der Sägeblattgruppe ermöglicht Trennschnitte an großen Profilen. Die Maschine kann mit einem Etikettendrucker ausgestattet werden, um die Überwachung der Profile in den folgenden Phasen zu optimieren.

Andere Produkte